zur Navigation springen

HAC Motto

Aktuelles:

Mit Freundschaft zum Erfolg


Zum zweiten Mal haben sich die Hamonika-Freunde Müllheim und das erste Orchester des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen sowie ein Ensemble aus Kollnau zusammen-geschlossen, um beim World Music Festival in Innsbruck teilzunehmen. Dieser weltweit größte Wettbewerb für Akkordeonorchester findet alle 3 Jahre in der Hauptstadt Tirols statt und es stellten sich rund 180 Orchester und Spielgruppen aus ganz Europa in verschiedenen Kategorien der Jury.

Die Dirigenten der beiden Orchester, Franco Coali (Müllheim ) und Birgit Sablowski (Bad Krozingen)haben Ihre Orchester wieder für diesen Wettbewerb zusammen geführt und es wurde seit Januar abwechselnd in Müllheim und Bad Krozingen geprobt. Mit Engagement, Fleiß und Ausdauer aber auch viel Freude haben sich die Spieler auf den Auftritt vorbereitet und während der zahlreichen Proben im Teamwork ein super Ergebnis erarbeitet. Mit den Werken „Meditationen und Allegro von Lutz Stark“, „Krakatao von Stefan Hippe“ und dem Satz „Das große Tor von Kiew aus Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski“ trat die Gruppe in der Höchststufe mit insgesamt 27 Orchestern an. Sie erzielten den 12. Platz mit 40,2 Punkten von 50 und erspielten sich das Prädikat “Ausgezeichnet“.

„Fier vür Innsbruck“ (kein Rechtschreib-Fehler!) nennt sich die zweite Gruppierung, die aus Spielern der Orchester Herbolzheim, Kirchzarten, Münstertal und dem 2. Orchester des HAC Bad Krozingen besteht. Sie wurde dirigiert von Gregor Heinrich und auch diese Orchester-Gemeinschaft hat einiges auf sich genommen, um miteinander zu proben und über die Distanz das gemeinsame Projekt zu schaffen. Sie trugen eine neue Komposition von Helmut Quackernack „Hamony Cars“ in der Oberstufe vor und wurden mit dem 14. Platz von 20 Orchestern, 36 Punkten und dem Prädikat „Ausgezeichnet“ belohnt.

Alle Teilnehmer können stolz sein auf Ihre Leistung und den tollen Team-Geist, der sicherlich ein wichtiger Aspekt für den Erfolg ist.


Alle Spieler in Innsbruck



Jahreskonzert 2019


Der Konzertabend des Handharmonika- und Akkordeon Clubs stand unter dem Motto „Akkordeon (hoch 5)“, da an diesem Konzert die Projekt-Orchester für Innsbruck bestehend aus fünf Vereinen auftraten. Eröffnet wurde das Jahreskonzert von den Akkordeon-Azubis, begleitet vom 2. Orchester. Die kleinen Künstler begeisterten das Publikum mit einem flotten „Irish Dance“ und dem Stück „Rocking Kids“.

Das Jugendorchester wird schon fünf Jahre von Gregor Heinrich geleitet und man konnte den Fortschritt, den die Jugendlichen in dieser Zeit gemacht haben, deutlich hören. Mit bekannten Stücken wie „Misteriosa Venezia“, dem anspruchsvollen „Contrafracta Hungarica“ und einem Syrtaki bewiesen die jungen Musiker ihr Können.

Danach folgte der Auftritt des 1. Orchester zusammen mit den Harmonikafreunden Müllheim und dem Ensemble aus Kollnau, dirigiert von Franco Coali (dem Dirigenten des Müllheimer Orchester). Sie präsentierten die Musikstücke für den Wettbewerb in Innsbruck in der Höchststufe. Dies war zwar keine „leichte Kost“ für die Zuhörer, da diese neue Musik auch Disharmonien und Tonfolgen beinhaltet, die für das Gehör nicht immer gefällig sind, man bekam jedoch einen guten Einblick in die anspruchsvolle Vielfalt des Akkordeons. Das Stück“ Krakatao“ von Stefan Hippe beschreibt einen Vulkanausbruch, der rasant und klanggewaltig endet. Mit dem sehr melodiösen und kraftvollen Satz aus „Bilder einer Ausstellung“ von Mussorgski - Das große Tor von Kiew – beendete das 1. Orchester seinen Auftritt und der erste Vorsitzende, Stefan Geisselbrecht, kündigte nun zwei Ehrungen für verdiente Mitglieder an.

Dies war zum einen der frühere Vorstand Dr. Michael Wacker, er war sechs Jahre lang 1. Vorsitzender des HAC und er erhielt die Ernennung zum „Ehrenvorsitzenden“ des Vereins. Die zweite Ehrung erhielt der scheidende Kassierer und 2. Vorstand Horst Paschke, der viele Jahre lang den Verein mit seinem unermüdlichen Einsatz unterstützt hat. Er erhielt den Titel „Ehrenmitglied“ und Stefan Geisselbrecht überreichte beiden ein Präsent mit einem herzlichen Dank für die tolle Unterstützung. Ein weiterer Dank und einen schönen Blumenstrauß übergab er der Dirigentin Birgit Sablowski für die musikalische Leitung und die Organisation des wunderschönen Konzerts.

Der Abend wurde vom 2. Orchester unter der Leitung von Birgit Sablowski beschlossen. Sie boten einen besonderen Programmpunkt mit dem von Gregor Heinrich arrangierten Stück „Stratosphere“. Das Publikum konnte den Sprung von Felix Baumgartner aus 40 km Höhe auch visuell an der Leinwand verfogen, die Melodie begleitete passend den ganzen Film und endete wie auch Baumgartners Sprung mit einer Punktlandung! Ein wahrer Genuß, den das Publikum mit seinem Beifall lobte.

Ein wunderbarer Konzertabend mit vielen verschiedenen Musik-Genüssen ging zu Ende und die Aktiven Spieler freuen sich nun auf die kommenden Herausforderungen in Innsbruck.


Flyer



Jugend-Vorspiel


Am kommenden Montag, 1. April 2019 um 18.15 Uhr gibt es ein Vorspiel des Jugendorchesters des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen in der Rheintalklinik in Bad Krozingen.

Unter der Leitung von Gregor Heinrich und in Zusammenarbeit mit der Jugend-Musik-Schule Breisgau stellt das Jugendorchester das Konzertprogramm des Jahreskonzerts vor. Sie präsentieren unter anderem die Stücke „Zorbas Dance“ und „Kontrafacta Hungaria“. Auch einige Solisten und Akkordeon-Duos werden ihr Können zeigen.

Das Programm dauert ca. eine Stunde, der Eintritt ist frei.




Mitfahrgelegenheit zum World Music Festival für Akkordeon in Innsbruck


Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 findet in Innsbruck das 13. World Music Festival statt. Mehrere tausend Teilnehmer/innen und Besucher werden wieder zu diesem einmaligen Festival des Deutschen Harmonika-Verbandes erwartet.
Die Vorbereitungen seitens der Orchester sind in vollem Gange, um an diesem Wettbewerb für Akkordeon teilzunehmen. Diese Veranstaltung findet nur alle drei Jahre statt und steht für qualitativ hochwertige Akkordeon-Musik mit Orchestern und Ensembles aus vielen Nationen.
Der HAC bietet noch Plätze dafür an, inbegriffen sind die Busfahrt, 3 Übernachtungen mit Halbpension (3-Gang-Menü) im Hotel Bon Alpina (https://www.bon-alpina.at/de) zum Preis von 280 € pro Person. Weitere Informationen dazu erhalten Sie direkt bei Ludwig Kurz unter der mail-Adresse: ludwigkurz@t-online.de.
Wir würden uns freuen, wenn einige Fans und Freunde uns zu diesem besonderen Ereignis begleiten und unterstützen würden.
Eine Kostprobe der Stücke, die in Innsbruck dargeboten werden, erhalten Sie bei unserem Jahreskonzert am 6. April um 20.00 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen.


Flyer



Generalversammlung


Die Spielfreunde des HAC eröffneten die Generalversammlung mit den Stücken „Bonjour und „Schwarzwald—Marie“ und der 1. Vorsitzende Stefan Geisselbrecht hieß alle Anwesenden herzlich willkommen. Nach der Totenehrung wurde der erste Punkt der Tagesordnung „ Ernennung von Ehrenmitgliedern“ diskutiert und der jetzige Kassierer und zweiter Vorstand Horst Paschke einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Der Vorsitzende dankte ihm im Namen der ganzen Vorstandschaft für seine hervorragende Arbeit und seinen überdurchschnittlichen Einsatz bei allen Gelegenheiten und bedauerte das Ausscheiden nach seiner langjährigen Amtszeit.

Es folgen die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder aus ihren Bereichen, danach wurde die gesamte Vorstandschaft entlastet und mit einem „süßen Dank“ belohnt. Es wurde die Satzungsänderung besprochen, die ab sofort 5 Beisitzer in der Vorstandschaft möglich macht, um die umfangreichen Aufgaben, die im Verein anfallen, auf mehrere Schultern zu verteilen. Auch dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen und die neue Vorstandschaft des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen e.V. besteht nun aus folgenden Personen:

    1. Vorstand Stefan Geisselbrecht
      Kassierer Heike Maier
        Kassenprüfer Karin Ortlieb und Katja Heitz
          Schriftführer Manuela Wechselberg
            Pressewart Simone Öhler
              Beisitzer Elisabeth Wacker und Melina Hamann
                Orchestersprecher Claudia Gerspach, Stefan Hau und Klaus Müller

                Stefan Geisselbrecht bedankte sich herzlich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Ludwig Kurz und Eduard Göhr für Ihren Einsatz für den HAC und zum Ausklang wurden die Stücke „Straight rock und Rote Rosen“ zum Besten gegeben.


                Der neue Vorstand



Besuch des HAC Bad Krozingen in den Partnerstädten Gréoux-les-Bains und Esparron-de-Verdon vom 7.-9.September 2018


Bises und Pastis Was lange währt, wird endlich gut. Vor drei Jahren nämlich hatten wir zum ersten Mal die Idee: „Wir vom HAC wollen einmal in unsere französische Partnerstadt fahren“. In diesem September wurde aus dem Wunsch Wirklichkeit. Alles war vom VIB auf das Beste vorbereitet, als die 17-köpfige Reisegruppe des HAC unter Begleitung von Monika Steiert, der Geschäftsführerin des vib -Ver¬bin¬dun¬gen Inter¬na¬tio¬nal Bad Kro¬zin¬gen e.V. - und von Monika Degen-Hellmuth, erste Stellvertreterin des Vorsitzenden, Bürgermeister Volker Kieber, am Freitag, 07.09.2018 in den Bus nach Gréoux-les-Bains einstieg.
[...hier Klicken um den vollständigen Bericht Lesen]



Akkordeon für Senioren


Es ist nie zu spät, ein Instrument zu lernen. Davon ist die Dirigentin des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen (HAC), überzeugt. Sie bietet daher einen Akkordeon-Schnupperkurs für Senioren an. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich. Der Kurs beginnt im Oktober, weitere Informationen erhält man bei der Geschäftsstelle des HAC Bad Krozingen unter Tel: 07634/551790.

Die Senioren „die Spielfreunde“ des HAC musizieren am kommenden Sonntag, 23.09.18 um 15.00 Uhr, beim Fest „Zusammen sind wir Heimat“ auf dem Lammplatz Bad Krozingen.




Erfolgreiche Teilnahme beim DHV Bezirks – Jugendwettbewerb in Breitnau


Alle 2 Jahre findet der Akkordeon Bezirksjugend Wettbewerb statt, bei dem Solisten, Duos und kammermusikalische Gruppierungen in verschiedenen Altersgruppen gegeneinander antreten.
Der HAC Bad Krozingen, mit seinen Ausbildern Gregor Heinrich und Birgit Sablowski hat zu diesem Wettbewerb Solisten und Duos geschickt.
Gewinner in Ihrer Altersgruppe im Duo sind Angelina und Katharina Bobov mit der Note hervorragend.
Vanessa Wagner und Hilde Fischer konnten eine ausgezeichneten 3.Platz belegen.
Ben Gerres und Michail Gkegkas belegten, ebenfalls mit der Note ausgezeichnet, den 4.Platz.
Der HAC gratuliert den jungen Akkordeonspielern zu ihren tollen Erfolgen


Preisträger des Wettbewerbes in Breitnau



Jugendorchester spielte in der Rheintalklinik


Das Jugendorchester des HAC Bad Krozingen, unter der Leitung von Gregor Heinrich konnte in der Rheintalklinik, das aktuelle Programm präsentieren. Zu hören war u.a. Sound of Silence, A little Party und Narcotic. Auch Die Akkordeonsolisten und Duos zeigten ihr Können.
Michael Gkekas, Ben Gerres, Hilde Fischer, Vanessa Wagner, Katharina und Angelina Bobov bekamen viel Applaus für ihre Vorträge.
Beim Jahreskonzert am vergangenen Samstag im Kurhaus begeisterten zuerst alle Akkordeon Kidzz, das Jugendorchester und das erste Orchester mit einer schwungvollen Samba „Bem-Vindo AO Brasil. Dafür erhielten sie großen Applaus! Danach spielte das Jugenorchester gefolgt vom ersten Orchester, das die „Irish Rhapsodie“und ein Medley von „Ray Charles“ präsentierte. Im zweiten Teil des Abends setzte das zweite Orchester die „Jubiläums-Weltreise“ u.a. mit der berühmten „Rhapsodie Andalusia“, „Pariser Charme“ und „Back to the Sixties“ fort.
Das Publikum war begeistert von den Darbietungen, die Birgit Sablowski als musikalische Leiterin arrangiert hatte. Sie erhielt an diesem Abend das goldene Dirigenten-Abzeichen für 30 Jahre! Herzlichen Glückwunsch!




25 Jahre - Jubiläumskonzert des HAC


Einen wundervollen Abend durften die Zuhörer des 25. Doppelkonzerts des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen im Kurhaus genießen. Er war gefüllt von anspruchsvollen und unterhaltsamen Stücken der beiden Orchester. Es gab etwas zu feiern: 25 Jahre Doppelkonzert und das 25. Dirigenten-Jubiläum von Birgit Sablowski – und dies war zu spüren. Mit der festlichen Feuerwerksmusik von G.F. Händel eröffnete das 1. Orchester das Konzert, mit der Romance del Diabolo begleitete Jürgen Fochler mit seinem Saxophon und spätestens bei der dramatischen Filmmusik dragon fight, bei der Philipp Moehrke am Flügel begleitete, merkte man dem Orchester an, dass es Spaß an dieser Musik hat.

Der zweite Teil, den das Orchester aus Baltmannsweiler mit der Arlesienne Suite 1 und 2 eröffnete, begeisterte das fachkundige Publikum aufs Neue. Der Dirigent Thomas Bauer präsentierte mit seinem Spitzenorchester einen klanglichen Höhepunkt nach dem anderen. Klassische Akkordeon-Literatur wie die Ballade von Fritz Dobler und rhytmische Stücke wie Gershwins’s „I’ve got rhythm“ zeigten wieder einmal die Klangvielfalt des Akkordeons.

Der HAC Bad Krozingen ist froh und stolz, dass Birgit Sablowski eine so lange Zeit beim Verein tätig ist – 25 Jahre immer gute Ideen – immer Begeisterung für Neues – das Wohl des Vereins immer im Hinterkopf . Sei es in der Kinder- und Jugendausbildung, dem Zusammenhalt der Orchester, was in unserer Zeit immer schwieriger wird, bis hin zur Schaffung von Möglichkeiten für jede Alters- und Spielfähigkeitsgruppe. Dies würdigte der 1. Vorsitzende Stefan Geisselbrecht mit einem Präsent und bedankte sich herzlich bei der Dirigentin. Ein weiteres Geschenk zu diesem Anlass überbrachte Bohdan Fedchyshyn – ein selbst arrangiertes virtuoses Akkordeonstück, das er klanglich eindrucksvoll vortrug.

Die Zuhörer wie auch die Aktiven der beiden Vereine waren mit den Darbietungen an diesem Abend überaus zufrieden und freuen sich bereits auf die nächsten Doppelkonzerte des HAC.


1. Orchester Handharmonika- und Akkordeonclub Bad Krozingen



Die Spielfreunde suchen Mitspieler


Wir sind junggebliebene Akkordeonspieler mit viel Lebenserfahrung und suchen Mitspieler für unsere Gruppe. Wir spielen einfache zweistimmige Lieder mit der rechten Hand und unsere Leiterin Birgit Sablowski spielt den Bass dazu. Im Reportoire haben wir z.B. den Schneewalzer, Rote Rosen, roten Wein, Schwarzwaldmarie und einiges mehr. Wir haben immer wieder mal kleine Auftritte und pflegen die Geselligkeit indem wir 2x im Jahr gemeinsam essen gehen.
Wir freuen uns über Zuwachs!

Tel.: 07634-551790 oder per
EMail: Birgit Sablowski




Die Spielfreunde des Handharmonika- und Akkordeonclubs Bad Krozingen


Musik zu machen und ein Instrument zu spielen ist ein wunderschönes Erlebnis.

Während des Berufslebens und solange die Kinder noch klein sind, verbleibt oft wenig oder kaum Zeit, ausgiebig Musik zu machen oder gar ein Instrument zu erlernen. Es muss kein Traum bleiben! Mit dem Eintritt ins Rentenalter oder wenn die Kinder einmal das Haus verlassen haben, können sich diese Menschen endlich ihren Traum erfüllen und in die Welt der Musik eintauchen.

Auf Initiative von Dirigentin Birgit Sablowski des HAC-Bad Krozingen wurde eine neue Akkordeon-Gruppe ins Leben gerufen.

Anfang 2012 trafen sich erstmals junggebliebene Senioren (der/die Jüngste ist Ende 50 und die Älteste 90 Jahre jung) bestehend aus fünf Frauen und einem Mann im Handarbeitsraum der Landeck-Schule, um gemeinsam mit Frau Sablowski das Akkordeon kennenzulernen und Musik zu machen.

Zunächst wurden einfache Stücke im 5-Ton-Raum geübt, wie z.B.: Marsch der Zwerge, Kleine Balletstunde, Bärenlied und andere mehr. Selbst diese einfachen Musikstücke klangen mit der schwungvollen Begleitung von Frau Sablowski, die die 2. Stimme und den Bass dazu spielte, so toll, dass wirklich Freude und Motivation aufkam.

Im Laufe der folgenden Jahre wuchs diese Spielgruppe auf sieben Frauen und drei Männer an. Das Klangvolumen und die Qualität steigerten sich und es wird nun mit 2 Stimmen gespielt.

Mit vielen folgenden Musikstücken (Rote Rosen, Schwarzwald-Marie, Schneewalzer, Tief im Böhmerwald, Hoch-Badnerlied, Schunkelrunde u. v. a.) wurde das Repertoire erheblich erweitert und auch die Zweistimmigkeit geübt.

Um der Spielgruppe einen klanglich schöneren Namen zu geben, wurde das Orchester in „Die Spielfreunde des HAC“ umbenannt.

Mit großem Lampenfieber steuerten die Spielfreunde ihren ersten internen Auftritt beim Schülervorspiel des HAC an:

Danach folgten nun weitere öffentliche Auftritte. Um nur einige zu nennen:
Erntedankfest des Freundeskreises / Hofstraße in BK
Brunnenfest Bad-Krozingen Kems
Fest bei der Frick-Mühle in Müllheim
Vorspiel beim Jahreskonzert des HAC im Kurhaus Bad Krozingen
Haus Siloah (Altenheim) in Bad Krozingen
Treffbunt im Albaneum
Mitwirken beim Chor Rosinka im Kurpark

Es hat allen viel Freude bereitet und es mögen viele weitere Auftritte folgen.

Auch wenn sich hartnäckig das Gerücht hält, ältere Menschen können kein Instrument mehr lernen – mit der richtigen Anleitung und mit einer fachkundigen Lehrerin ist es ohne weiteres möglich, auch im fortgeschrittenen Alter ein Instrument zu erlernen und in einer Gruppe mitzuspielen. Die Spielfreunde beweisen das!

Wir freuen uns weiterhin auf neuen Zuwachs im harmonischen Verband der Spielfreunde.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie gerne einmal in die Spielgruppe hereinschnuppern möchten, rufen Sie einfach an. Frau Sablowski (unsere Dirigentin) freut sich auf Ihren Anruf unter: 0 76 34 / 55 17 90.



Spielfreunde



Wahl des neuen Vorstandes des Förderverein HAC Bad Krozingen e.V.


Am 02.03.2017 trafen sich die Mitglieder des Fördervereins des HAC Bad Krozingen e.V., um einen neuen Vorstand zu wählen.

Dies war unumgänglich, da Dr. Germano Re den 1. Vorsitz aufgab, den er im Mai 2015 übernommen hatte.

An dieser Stelle sei ihm ganz herzlich gedankt, denn ohne sein Engagement wäre die Gründung des Fördervereins gar nicht möglich gewesen.

Zur Wahl waren auch der Vorstand des HAC und als Beisitzer Klaus Müller anwesend. Die anschließende Wahl ergab folgendes einstimmige Ergebnis: Vorsitzender: Ralf Bieberstein

Stellvertr. Vorsitzende: Marianne Roeske

Kassenwartin: Birgit Weigl

Schriftführerin: Susanne Lüpke.

Der neue Vorstand hat sich also nicht sehr verändert.

Die Aufgaben des Fördervereins sind wie gehabt, Förderung der Jugend, neue Finanzierungsmöglichkeiten, Kontakte zur Öffentlichkeit und ggf. Kontakte zu neuen Sponsoren.


Vorstand Förderverein



Unsere Probetermine


Schülerspielgruppe:
montags, 18 Uhr
Jugendorchester:
montags, 18 Uhr
Spielfreunde
(das sind die mit der meisten Lebenserfahrung)
dienstags, 17 Uhr
2. Orchester:
donnerstags, 20 Uhr
1. Orchester:
montags, 20 Uhr Uhr

Lust, mal bei uns reinzuschnuppern? Telefon 07634/551790
Übrigens: Akkordeon ist das einzige Instrument, für das man nie zu alt ist! Auch nicht zum Lernen!

Spielfreunde

Bildunterschrift: Das sind die Spielerinnen und Spieler mit der meisten Lebenserfahrung!
Für ein großes Bild bitte einmal anklicken!





hac-bad-Krozingen.de


Seitenanfang